Skenar-Therapie 2018-06-09T16:00:05+00:00

SKENAR-THERAPIE

SKENAR ist eine adjuvante Therapie bei Erkrankungen des Nervensystems:

  • Entzündungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Migräne
  • Erkrankungen des vegetativen Nervensystems etc.

des Bewegungsapparates:

  • Schmerzen von Gelenken
  • Wirbelsäule etc.

Überlastungssymptome des Immunsystems:

  • Allergien
  • toxische Belastungen etc
  • hormonelle und stoffwechselbedingte Störungen
  • der Atemwege
  • des Verdauungstraktes
  • des Urogenitaltraktes
  • der Haut
  • des Herz-Kreislaufystems
Elektrische Impulse als ganzheitliche Information

In der SKENAR-Therapie (die Technologie hat sich aus der russischen Weltraumforschung entwickelt) benutzt man elektrische Impulse, die an der Haut über dem zu behandelnden Gewebe abgegeben werden.

Die Impulsform ist den Impulsen unseres vegetativen Nervensystems sehr ähnlich und wird von unserem System sehr gut „verstanden“. Das Faszinierende an dieser Technologie ist, dass die Reaktion des Körpergewebes auf den Impuls vom Gerät mit erfasst wird (Feedback) und die Impulse je nach Reaktion des Organismus sich dabei ständig verändern. Der Organismus erkennt damit jeden SKENAR-Impuls als etwas Neues, an das er sich ständig anpassen muss. Unsere Regulations- und Anpassungsmechanismen werden so „trainiert“ und verbessert. Dies wirkt sich positiv auf alle krankhaften Prozesse aus.

Die SKENAR-Methode wird in Russland seit ca. 20 Jahren bei unzähligen Krankheiten und Beschwerden erfolgreich eingesetzt. Auch in Österreich findet die Methode in weiten Bereichen der Medizin seit einigen Jahren immer breietere Anwendung.

pro Behandlung

35,-

Jetzt Buchen

.